Launch-Trailer zu ASSASSIN’S CREED SYNDICATE

medieneffekt-news-games-assassins-creed-syndicate

Heute ist es soweit: Das neueste Assassin’s Creed kommt in den Handel. Wie jedes Jahr schickt Ubisoft seine Erfolgsserie ins Rennen ums Weihnachtsgeschäft und hofft, ein besonders großes Stück vom Kuchen abzubekommen.

Assassin’s Creed Syndicate, so der vollständige Name, verfrachtet Euch, wie fast jeder Teil zuvor, in ein völlig neues Setting. Nachdem im letzten Jahr die französische Revolution aufgegriffen wurde, geht es diesmal ins London des 19. Jahrhunderts. Erstmalig in der Serie gibt es zwei Hauptcharaktere: Jacob und Elvie Frye sind Zwillinge und die Kinder eines Assassinen. Beide werdet Ihr im Laufe des Abenteuers steuern können.

Das Spiel erscheint am heutigen Tag für die Xbox One und die PS4. Der PC folgt voraussichtlich am 19. November. Passend zu den beiden Hauptcharakteren gibt es auch zwei Launch-Trailer:

Die Effekte? Wir sagen Euch, was der Effekt ist: Ich glaube, kaum einer Serie würde eine längere Pause so gut tun wie Assassin’s Creed. Die Games an sich sind ja wirklich toll und die Ausgangsidee des ersten Teils, in mehreren Zeitebenen zu spielen, war genial. Aber jedes Jahr ein neuer Ableger ist einfach zu viel. Ich bin übersättigt, egal wie qualitativ hochwertig die Spiele auch sein mögen. Immer wieder im November / Dezember 40 Stunden finden, um das neue Assassinen-Abenteuer durchzuholzen, ist relativ schwierig, zumal einige andere Kracher um meine Aufmerksamkeit buhlen.

Hinzu kommt das Debakel von Unity im letzten Jahr. Im Kern war es zwar ein nettes, wenn auch nicht herausragendes Spiel. Leider waren die Performance-Probleme, eine maue Story und unausgereiftes Gameplay ein weiterer Grund gegen den Teil.

Das neue Setting, London zur Zeit der industriellen Revolution, spricht mich da schon deutlich mehr an. Außerdem hat Ubisoft Besserung versprochen, was die Performance und Spielbarkeit angeht. Daher werde ich wohl heute, wie jedes Jahr, in den örtlichen Elektrofachmarkt rennen und mir die Special-Edition zulegen… Ich werde es wohl nie lernen. (carsten)

Verfasse einen Kommentar:

*

Folgende HTML tags und Attribute kannst du verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>