LUDOVICO EINAUDI – Neues Album, neue Single, neue Tour

medieneffekt-news-music-ludovico-einaudi

Der italienische Komponist Ludovico Einaudi dürfte auch denjenigen bekannt sein, die sich nicht sonderlich für klassische Musik interessieren, hat er doch 2011 beträchtlich zum Erfolg des Films Ziemlich beste Freunde beigetragen. Mit sechs Kompositionen bereicherte er den Film und besonders das Stück Una Mattina stieß auf enormen Beifall.

Doch seine Arbeiten für Filme und Trailer machen eher einen kleinen Teil seines Gesamtwerkes aus. Bereits 11 Alben befinden sich in Einaudis Diskographie und nun steht die Nummer 12 vor der Tür.

Elements wird am 16. Oktober veröffentlicht und zur ersten Single Night gibt es bereits ein Video:

Mit Elements wird Ludovico Einaudi im kommenden Jahr dann auf Tour gehen und auch in einigen deutschen Locations vorbeischauen:

Philharmonie Essen (15.02.16)
Tonhalle Düsseldorf (16.02.16)
Stuttgart, Liederhalle Beethovensaal (17.02.16)
Rheingoldhalle Mainz (19.02.16)
Meistersingerhalle Nürnberg (20.02.16)
Philharmonie Berlin (22.02.16)
Hannover, Kuppelsaal im HCC (23.02.16)
Bielefeld Rudolf-Oetker-Halle (24.02.16)
Leipziger Messe, Halle 3 (26.02.16)
Laeiszhalle Hamburg, Großer Saal (27.02.16)

Die Effekte? Wir sagen Euch, was der Effekt ist: Die erste Begegnung mit Ludovico Einaudi hatte ich während des Films This is England (2006). Das Skinhead-Drama, das nebenbei einfach großartig ist, wurde an einigen Stellen von Einaudis Kompositionen untermalt und machte so einen noch viel gewaltigeren Eindruck auf mich, als er es eh schon getan hätte.
Ziemlich beste Freunde (2011) eröffnete die Musik dann einem breiteren Publikum und der Ausdruck Klassikpop begegnete mir immer wieder. Für mich die perfekte Beschreibung. Die Stücke haben meist eine einfache Struktur, die sich immer weiter Richtung Höhepunkt bewegt und der Schritt zur Filmmusik ist nur logisch. Doch grade diese Einfachheit macht den Reiz Einaudis für mich aus. Man kann sich schön in den Melodien verlieren und bei manchen Stücken möchte man kaum atmen, in so schwindelerregende Höhen schraubt sich die Spannungskurve. Das fantastische Primavera oder Divenire, hier live aus der Royal Albert Hall in London, sind perfekte Beispiele für die Anziehungskraft, die Ludovico Einaudi seiner Musik verpasst:

Das neue Stück Night gefällt mir wieder ausgesprochen gut, auch wenn das Video arg uninspiriert daherkommt und mir so ein richtiger Höhepunkt fehlt. Die kleinen elektronischen Spielereien sind aber angenehm erfrischend und eigentlich sollte ich mir wohl längst eine Karte besorgt haben, denn den Mann live zu sehen wird mit Sicherheit nichts anderes als magisch. (max)

1 Kommentar zu LUDOVICO EINAUDI – Neues Album, neue Single, neue Tour

  • carsten  sagt:

    Oh ja, This is England war ein verdammt großartiger Film. Die Musik lasse ich häufig auf der Arbeit laufen, während ich dokumentiere. Fuori Dal Mundo oder das grandiose Nuvole Bianche kann ich gar nicht oft genug hören.

Verfasse einen Kommentar:

*

Folgende HTML tags und Attribute kannst du verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>