T-Rex-Action: Abgedrehter Trailer zu MADDEN NFL 16

medieneffekt-news-games-madden-nfl-16

Schon im letzten Jahr haben die Jungs und Mädels von EA einen herrlich albernen und überdrehten Trailer zur Sportspielreihe Madden NFL produziert. Die Football-Spiele sind in den USA enorm erfolgreich, weshalb man auch ein ordentliches Budget für die Werbung zur Verfügung hat.

In drei Tagen, am 25. August, ist es in Amerika soweit. Mit Madden NFL 16 erscheint der neueste Teil der beliebten Serie. Passend dazu wurde von EA auch ein neuer Trailer namens Madden: The Movie rausgehauen, der nicht an Verrücktheiten und irren Ideen spart. Dave Franco (Bad Neighbors, 21 Jump Street) ist wie im letzten Jahr auch diesmal dabei. Und Christopher Mintz-Plasse (Superbad, Kick-Ass). Und ein T-Rex. Und Lt. Col. Frank Slade aus Der Duft der Frauen. Zieht Euch den fünfminütigen Kurzfilm einfach mal rein:

Zum Nachholen oder erneut Ansehen hier nochmal der ebenfalls völlig abgehobene Madden-Trailer aus dem letzten Jahr:

Die Effekte? Wir sagen Euch, was der Effekt ist: Was für ein Herrliches Filmchen! Die Spiele interessieren mich nicht die Bohne. Ich werde mir wahrscheinlich niemals ein Madden kaufen. Football an sich finde ich zwar sehr nice und der Superbowl ist Anfang des Jahres auch immer ein Highlight für mich, trotzdem macht EA mit den ganzen Sportspiel-Reihen kaum Umsatz bei mir. Umso erfreulicher, dass sie das Thema Videospiel quasi ganz aus den Trailern streichen und den Zuschauer nur unterhalten bzw. mit Blödsinn bombardieren.

Ich fand der Trailer im letzten Jahr zwar doch besser als den neuen, trotzdem gefällt mir Madden: The Movie enorm gut. Solange das Thema Football zweite Geige spielt und man einfach nur Mumpitz anstellt, feiere ich die Videos jedes Jahr aufs Neue ab. Ich bin schon sehr gespannt auf Madden 17. Also nicht auf das Spiel, auf den Trailer! (carsten)

Verfasse einen Kommentar:

*

Folgende HTML tags und Attribute kannst du verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>